Pavillon im Park 2018

2018 entsteht zum 6. Mal der Pavillon im Park in St. Margrethen (SG) – zentrale Lebhaftigkeit!

Drei Monate, drei Container, drei Themen.
Im November, Dezember und Januar sind wir halb Open-Air, halb beheiztes Wohnzimmer – ein winterliches Naherlebnis.


Überraschend anders. Die Bauweise wirkt zuerst fremd im Park. Der U-förmige Pavillon besteht aus drei gebrauchten Schiffscontainern. Die harte Schale aus Stahl bildet den Rücken, das Futteral aus Holz das Innenleben und das Glas schafft den Bezug zwischen Innen- und Aussenraum. Der Hofraum gibt den Besuchern eine Intimität und transportiert die winterliche Stimmung. Wärme bringen mehrere Holzofen.

Entstanden ist das Projekt ursprünglich aus einer Not an geeigneten Räumlichkeiten für das Kerzenziehen. Schnell entwickelte sich die Idee weiter.
Handwerk, Tradition und Kultur – so präsentiert es sich heute. Der Ort ist in stetigem Wandel - von der einfachen Werkstatt, zum Kerzenatelier, in eine gemütliche Kulturstube. So unterschiedlich gestaltet sich auch das Publikum. Die Kinder handwerken, viele lieben die Tradition und einige neugierige Gäste suchen das Ungewohnte, Inspirierende und Neue. Getragen durch den Trägerverein, die Klausgesellschaft St. Margrethen und verschiedene Organisationen finden in dieser Zeitspanne rund 45 kleine und feine Veranstaltungen statt.

Es ist ein Ort der Begegnung, des Mitgestalten und des Spontanen!